Freundliche Streetbuddys in der Böllingerstraße

Die Böllingerstraße in Dirmingen ist die Zuwegung zur Kita, Grundschule, Handballplatz des TV04 Dirmingen, und zur Feuerwehr. Diese kleine Straße (Sackgasse) ist zeitweise sehr stark befahren und nicht jeder Autofahrer/in fährt hier mit angepasster Geschwindigkeit. Um die “Raser” daran zu erinnern, dass in dieser Straße auch viele Kinder unterwegs sind, hat die Familie Feit (Zentrum für Physiotherapie und Naturheilkunde) hier Initiative ergriffen.

v.l.n.r. Christine Feit, Christian Feit, Frank Klein

Sogenannte Streetbuddys weisen die Autofahrer freundlich darauf hin, dass in dieser Straße spielende Kinder, oder Kinder auf dem Weg zur Schule, oder auf dem Weg nach Hause sind. Sie sollen daran erinnern, dass man den Fuß vom Pedal nimmt und vorsichtig fährt.

Unterstützt wird die Initiative auch von Nachbarin Steffi Wern, die einen der drei Streetbuddys auf Ihrem Grundstück aufstellte. Ortsvorsteher Frank Klein war begeistert und übernahm spontan die Kosten für die Figuren.

Soziales und gesellschaftliches Engagement sind für Familie Feit wichtig. So fährt Christian Feit in seiner knappen Freizeit im Rettungsdienst mit. Christian Feit und seine Tochter Melissa (Jugendfeuerwehr) sind auch ehrenamtlich in der Feuerwehr tätig, genau wie der Sohn von Steffi Wern.

Bleibt nun die Hoffnung, dass die zu schnell fahrenden Bürger, die Buddys mit einem Lächeln wahr nehmen und den Fuß vom Gas nehmen, für die Sicherheit unserer Kinder und Enkel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.