“Derminga Faasebooze” bereicherten Strassenfastnacht

Gefangene Bürgermeisterin

Mit dem Beginn der Strassenfastnacht und den ersten Fastnachtsumzügen in unserer Gemeinde begann auch für die “Derminga Faasebooze”der Höhepunkt der närrischen Session 2018. Leider waren die traditionellen Fastnachtsumzüge in unserer Region in diesem Jahr nicht so gut besucht wie in den Jahren zuvor. Ein Grund hierfür könnte in den doch winterlichen Witterungsverhältnissen gelegen haben.

Den Dirminger Karnevalisten konnten die eisigen Temperaturen jedoch nichts anhaben.Warm eingepackt und mit viel guter Laune startete der KKV Dirmingen in das Fastnachtswochenende. Die “Faasebooze” vom KKV bereicherten auch in diesem Jahr die Umzüge in Macherbach, Berschweiler und Bubach/Calmesweiler. Natürlich wurde auch in diesem Jahr das Eppelborner Rathaus erstürmt.

Marsch zum Big Eppel

In Eppelborn konnte die amtierende Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset den Narren nur kurz Widerstand leisten.

Maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Erstürmung des Eppelborner Rathauses hatten die Narren aus Dirmingen.

Anschließend wurde im Big Eppel, bei Live Musik von den “Beavers”, ausgiebig gefeiert.

Auch der Dirminger Ortsvorsteher Manfred Klein musste sich dem Sturm der Narren ergeben und wurde im Schlepptau zum Big Eppel geführt.

In unserem Nachbarort Berschweiler beteiligten sich neben dem KKV Dirmingen viele weitere Gruppen aus Dirmingen an dem närrischen Lindwurm. Der Umzug war auch in diesem Jahr Anlaufstelle für zahlreiche Schaulustige aus unserem Heimatort. Bei kalt trockenen Temperaturen pilgerten zahlreiche Narren, durch die Frankenbach, in Richtung Berschweiler.

Tolle Stimmung in Berschweiler

Der gut organisierte Fastnachtsumzug in Berschweiler ist längst vom Geheimtipp zur Erfolgsgeschichte geworden.

Obwohl,wie bereits erwähnt, weniger Schaulustige vor Ort waren herrschte eine wunderbare ausgelassene Stimmung.Die “After-Zug” Party im Festzelt dauerte bis in die späte Nacht.

Auch der Nachtumzug in Macherbach und der traditionsreiche Gaudiwurm in Bubach/Calmesweiler verlief trotz winterlichen Temperaturen reibungslos. Der KKV Dirmingen präsentierte sich in einer ausgezeichneten Verfassung und betrieb wahrhaftig Werbung in eigener Sache.

“Derminga Faasend” war auch in diesem Jahr wieder grandios. Darauf ein herzliches “Hoppla Hopp”

print

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.