Freizeitzentrum Finkenrech – Barfußpfad führt durch neu angelegten Obstlehrgarten

Barfußweg durch den neuen Obstlehrgarten (Bild: Frank Klein)

Barfußpfade gewinnen in unserer Region immer mehr an Bedeutung. Dabei findet man diese Wege nicht nur in Wellnesseinrichtungen sondern auch in Freizeitanlagen. Die Barfußpfade bieten gerade für Familien und Naturliebhaber eine wunderbare Freizeitgestaltung.

Auch im Freizeitzentrum Finkenrech gibt es seit dieser Saison wieder einen neuen Barfußpfad. Dieser neue Pfad schlängelt sich durch den neu an gelegten Obstlehrgarten. Die Besucher können somit auf wunderbare Art und Weise das Gesunde mit dem Lehrreichen verbinden.

Ein Barfußpfad ist in der Regel eine nachgebaute Gehstrecke in der freien Natur mit unterschiedlichen naturbelassenen Bodenmaterialien. Der Pfad auf Finkenrech wurde überwiegend mit Rindenmulch erbaut. Einem Barfußpfad wird nachgesagt gesundheitsfördernd zu sein. Die verschiedenen Bodenbeläge wirken dabei entspannend auf die Füße aus.

Zahlreiche Infotafeln auf der Analge (Bild: Frank Klein)

Der neu angelegte Obstlehrgarten bietet zudem viele interessante Informationen für den täglichen Gebrauch mit Obst. Die zahlreichen Informationstafeln des Gartens dienen dem besseren Umgang mit Kern- und Steinobst sowie vitaminreichen Beeren- und Wildobst.  

Das Freizeitzentrum Finkenrech ist längst zu einem echten Aushängeschild des sanften Tourismus im Illtal geworden.

Der neue Obstlehrgarten grenzt unmittelbar an den großen Rosengarten.Der Rosengarten,gestaltet in Form einer langstieligen Rose, präsentiert auf rund 1.500 qm die unterschiedlichsten Rosensorten unseres Landes. Auch diese Anlage ist definitiv einen Besuch wert.

print

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.