Feuerwehren wünschen sich ein ruhiges Silvester

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Für die Feuerwehrleute aus Dirmingen war es ein bewegtes Jahr. Insgesamt mussten die Ehrenamtler 49 Mal einen Einsatz abarbeiten. Dies waren kleinere Brände und in der Mehrzahl Technische Hilfe Leistungen, wie Türöffnungen, austretende Betriebsstoffe oder auch umgestürzte Bäume.

Bei den Einsätzen unserer Feuerwehr konnte das seit März 2018 in Dienst gestellte Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF20) die technischen Vorteile eines modernen Feuerwehrfahrzeuges voll zur Geltung bringen. Nicht nur die gute technische Ausrüstung bringt im Einsatz Vorteile, sondern auch der Arbeitsschutz der eigenen Feuerwehrleute ist hier enorm verbessert worden.

Nun geht das alte Jahr 2018 zu Ende. Heute ist Silvester. Die Feuerwehren hoffen, dass keine größeren Einsätze gibt. Aber das ist natürlich nur eine Hoffnung oder auch ein Wunsch. Die Realität sieht anders aus. Immer wieder hört man von tätlichen Angriffen auf Feuerwehr und Rettungsdienste, die nur Ihre Arbeit machen und anderen in Not geratenen Menschen helfen. Diese Helfer werden in der heutigen Zeit oft beleidigt oder sogar persönlich angegriffen. Das ist eine traurige Entwicklung und der Gesetzgeber hat darauf ja schon mit härteren Strafen reagiert.

Man sollte sich bewusst sein, dass hier Grenzen überschritten werden. Der Einsatzleiter einer Feuerwehr hat gegenüber seinen Feuerwehrleuten eine Fürsorgepflicht und er steht in der Verantwortung, dass seine Leute wieder gesund nach einem Einsatz nach Hause kommen. Es kam schon vor, dass Einsatzkräfte mit Feuerwerkskörper beschossen wurden. Da der Eigenschutz vor allem geht, kann dies im Einsatzfall bedeuten, dass der Einsatzleiter, wenn der Schutz der eigenen Leute nicht mehr gegeben ist, einen Einsatzabbruch befiehlt.

Folgendes sollte man beim Silvester-Feuerwerk beachten:

  • Verwenden Sie nur zugelassenes Feuerwerk
  • Lesen sie die Verwendungshinweise
  • Raketen und Böller gehören nicht in die Hände von Kindern
  • Werfen oder Schießen sie keine Feuerwerksartikel auf Menschen
  • Werfen oder Schießen sie keine Feuerwerksartikel auf Gebäude
  • Blindgänger nicht wieder vom Boden aufheben und in die Hand nehmen
  • Gehen sie vorsichtig und sorgsam mit Feuerwerksartikel um

Der Löschbezirk Dirmingen wünscht allen Bürgern eine schöne Silvesterfeier 2018 und einen guten Rutsch in’s neue Jahr 2019 !

print

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.