Feuerwehr Eppelborn wählt neue Wehrführung

Am Sonntag, dem 13. Januar 2019, fand im Big Eppel in Eppelborn, morgens um 10:30 Uhr, die Wahl der neuen Wehrführung der Gemeinde Eppelborn statt.

Nach dem Klaus Theis Ende 2017 sein Amt als Wehrführer der Gemeinde Eppelborn niedergelegt hatte, übernahm sein Stellvertreter Wolfgang Braun aus Bubach-Calmesweiler kommissarisch die Leitung der Wehr. In Absprache mit der Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset beschloss man, keinen Schnellschuss zu machen. Die Wehr war sich einig in 2018 keine neue Wehrführung mehr zu wählen. Wolfgang Braun ist ein kompetender Feuerwehrmann, der in der Führung Erfahrung hat. Dass sich die Feuerwehr Zeit lassen wollte, damit hatten seinerzeit Kommunalpolitiker einer Fraktion ein Problem und prangerten das öffentlich im Saarländischen Rundfunk an.

Der kommissarische Wehrführer Wolfgang Braun brachte in einem Interview zum Ausdruck, dass die Feuerwehr Eppelborn “wohl erwachsen genug sei” diese Entscheidungen selbst zu treffen. Am 13. Januar 2019 hat die Feuerwehr Eppelborn gezeigt, dass man sich nicht nur in den Einsätzen auf sie verlassen kann, sondern dass sie in Ihren Reihen fähige Leute hat, die als Ehrenamtler Verantwortung übernehmen. Eine neue Wehrführung wurde gewählt.

Andreas Groß aus dem Löschbezirk Bubach-Calmesweiler wurde zum neuen Wehrführer der Gemeinde Eppelborn gewählt. Als erster Stellvertreter bleibt Wolfgang Braun noch zwei Jahre im Amt. Neu hinzu gekommen ist Thorsten Fuchs aus dem Löschbezirk Dirmingen, der als zweiter Stellvertreter mit in die Wehrführung einsteigt. Die eindeutigen Wahlergebnisse haben gezeigt, dass die Feuerwehr Ihre Arbeit versteht. Ein besonderer Dank steht hier aber dem kommissarischen Wehrführer Wolfgang Braun zu, der mit guter Hand und viel Engagement die Dinge auf den Weg gebracht hat.

Ein Lob geht an die Bürgermeisterin, die der Wehr die nötige Luft gelassen hat und die fest hinter der Entscheidung der Feuerwehr gestanden hat. Manchmal brauchen die Dinge etwas Zeit um gut zu werden. Es werden in der nächsten Zeit in den drei größten Löschbezirken, Dirmingen, Eppelborn und Bubach-Calmesweiler auch Wahlen stattfinden. Dort wird es als Folge der Wehrführerwahl Veränderungen in der Löschbezirksführerebene geben. Aber auch hier haben die Löschbezirke schon Ihre Hausaufgaben gemacht.

http://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=60811

Link zum ganzen Bericht des SR vom 23.April 2018

Zeitraum im Bericht: 07:15 – 10:05 (min:sec)

Quelle: Saarländischer Rundfunk, Mediathek

print

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.