Maßnahmen zur Prävention zur Ausbreitung des Coronavirus in der Gemeinde Eppelborn

Wichtige Maßnahmen, damit sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet – in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Kreisverwaltung:

Hier alle getroffenen Maßnahmen der Gemeindeverwaltung im Überblick:

• Das RATHAUS mit seinen Außenstellen bleibt ab Montag, 16. März für den offenen Publikumsverkehr geschlossen. Termine und Einlass nur unter telefonischer Absprache, Eingang nur in der Hellbergstraße. Bürgertelefon: (06881)969-100 E-Mail: gemeinde@eppelborn.de

• Die SCHULEN und KINDERGÄRTEN sind auf Anordnung der Landesregierung ab Montag geschlossen. In Eppelborn bereiten wir am Standort Kita Bubach eine „Notbetreuungsgruppe“ vor. Geschlossen ist ab sofort die Eppelborner Tafel.

• Das HELLBERGBAD stellt mit sofortiger Wirkung seinen Betrieb ein, ebenso geschlossen bleiben alle gemeindeeigenen HALLEN und Immobilien.

• Als PRÄVENTIVMASSNAHME wird auch bei den Gemeindewerken der Kundenservice bis auf weiteres ausschließlich telefonisch und per E-Mail durchgeführt.
Kundenservice-Team: (06881)969-175, gwe@eppelborn.de Der WERTSTOFFHOF bleibt geschlossen.

BORRWIESHALLE: Alle Gemeindehallen oder Immobilien der Gemeinde werden ab sofort geschlossen. Neuvermietungen für private Veranstaltungen erfolgen bis auf weiteres nicht mehr. Bei bestehenden Verträgen ist mit dem Freizeit- und Hallenbetrieb und den Ortsvorstehern Rücksprache zu halten.

Alle Maßnahmen sind zunächst einmal bis zum Ende der Osterferien (26. April) angeordnet. Über die weitere Entwicklung wird die Gemeinde informieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.