Sanfter Tourismus

Über lange Jahre eines der reichsten Bauerndörfer weit und breit, wovon noch viele Bauernhäuser zeugen, reicht die Geschichte des Ortes zurück bis zu keltischen Ursprüngen. Die waren schon vor den Römern da. Diese wiederum mussten während der fränkischen Landnahmezeit das Weite suchen.

Sie aber sind eingeladen zu bleiben und Sie können einiges erleben. Natur pur nämlich! Im neu gestalteten Umwelt und Freizeitzentrum Finkenrech oder im Naherholungsgebiet “Steinrausche”. All dies sind gute Gründe dafür, dass Dirmingen die “Südpforte” des Naturparks-Saar- Hunsrück bildet.

Sportlicher Betätigung steht beim Tennisspielen oder Angeln auch nichts im Wege. Im flächenmäßig größten Ortsteil der Gemeinde Eppelborn versteht man auch zu feiern, was beim Folxs- und Waldfest am ersten Juliwochenende unter Beweis gestellt wird. In der Weihnachtszeit sollte man unbedingt den Dirminger Weihnachtsmarkt mit seinem mittelalterlichem Treiben rund um die Borrwieshalle besuchen. ( Quelle : Pressemitteilung: Gemeinde Eppelborn)