Die Kirche im Dorf

Evangelische KircheInmitten des Ortes befindet sich die evangelische Kirche. Diese kleine Kirche kann auf eine sehr lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Bereits ein paar Jahrhunderte vor der Reformation, die im Jahre 1517 begann, wurde diese Kirche von katholischen Christen erbaut. Sie war zu dieser Zeit wohl sehr klein und schlicht. Aber die Kirchengemeinde zu dieser Zeit zählte ja auch nur wenige Mitglieder und der Bau einer solchen Kirche war für die Leute zu dieser Zeit eine große Sache. Im Zuge der Reformation ( eine kirchliche Erneuerungsbewegung von etwa 1517 – 1648), wurde die Kirche vom Landesherrn dann den evangelischen Christen zugesprochen. Von der einstigen katholischen Kirche stehen heute noch die vier untersten Segmente des Turmes, wobei das vierte Segment der Glockenturm gewesen war. Die Gewölbehalle im Turm weist darauf hin, dass auch das ehemalige Kirchenschiff in dieser Bauart ausgeführt wurde. In den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten wurde die Kirche dann umgebaut und erweitert. Einer der berühmtesten Baumeister war Friedrich Joachim Stengel, der auch das Saarbrücker Schloss erbaute. Über die Geschichte dieser Kirche könnte man ein ganzes Buch füllen. Das würde hier aber zu weit führen.

Die evangelische Kirchengemeinde in Dirmingen ist in ihrer Arbeit sehr aktiv und rege. Zu ihr gehört auch der Nachbarort Berschweiler, sowie einige Diasporagemeinden. Im Gemeindehaus befindet sich eine Bücherei und auch ein Kindergarten wird unterhalten. Viele Aktivitäten im seelsorgerischen und gesellschaftlichen Bereich finden statt. Eine lebendige Kirchengemeinde, die für Dirmingen und seine Menschen eine wertvolle Arbeit leistet.